Nischeprodukt - International tätiges Unternehmen, Herstellung in Polen

925.000 €

Basisdaten

Land
Deutschland / Sachsen
Stadt
Dresden
Firmenverkauf
Firmenverkauf

Beschreibung

Gesucht wird

Gesucht wird ein Investor, welcher 95% der Aktien der Laccery SA mit Hauptsitz in Polen übernimmt und das Unternehmen ausbaut, durch finanzielle Unterstützung und Know-How.


Das Unternehmen

Das Unternehmen wurde in Polen gegründet als erstes Unternehmen in der Nischebranche von Schutzeinrichtungen für Gewerbekunden und öffentliche Bauten. Das Unternehmen hat eine erfolgreiche Tochtergesellschaft in Deutschland, aktive Vertriebspartner in DE, CH, AT, CZ, FR, HL, SE. Darüberhinaus verfügt es über Exklusivvertriebsverträge für Krankenhauseinrichtungen.


Die Kunden

Unsere Endkunden kommen aus den verschiedensten Branchen. Jedes Unternehmen mit einer Produktionshalle, Logistikhalle, Büros, Parkplätzen ist ein potentieller Kunde, da das Produktspektrum sehr breit ist.

Auch das Obiektgeschäft hat eine starke Position im Verkauf. So liefern wir samt Montage an Generalunternehmer, wie Goldbeck, Strabag, Budimex, PORR und viele mehr.


KKV

Die Produkte werden unter eigener EU-Marke vertrieben, die Marke ist international bekannt.


Das Unternehmen verfügt über das einzige TÜV Zertifikat in der Branche weltweit. Dies ist auch eine Bestätigung der Qualität.

Das bis dato erzielte Wachstum und der Komparative Konkurrenzvorteil eines hervorragenden Preis/Leistungsverhältnisses hat den Ursprung in einer eigenen IT-Lösung und effektiver Administration.


Potential

Das Unternehmen hat großes Wachstumspotential, welches wegen kleiner Risikobereitschaft des einzigen Aktionärs nicht wahrgenommen werden konnte. Vor Allem im weiteren internationalen Ausbau sind die Wachstumschancen zu finden. Die Nachfrage nach den Produkten des Unternehmens ist groß - Das eigenständige, sich gut verkaufende Produkt ist da, neue Märkte müssen erschlossen werden. 

Da das Produkt ein Nischeprodukt ist, werden hohe Margen erreicht. Das oben genannte Wachstumspotential wird mit einem Jahresumsatz in Höhe von ca. 14 Mio Euro beziffert. Im Moment erreicht das Unternehmen 1 Mio Umsatz.


Management

Das Management, samt Verkaufs -und Produktionsleitung ist kompetent und eigenverantwortlich.

Die ebenfalls genannte kleine Risikobereitschaft des Aktionärs hat Einfluss auf die Anzahl der Mitarbeiter, die im Verkauf tätig sind. Der jetzige Umsatz ist das Resultat eines 'nur'-4-köpfigen Verkaufsteams.


Werte

Das Unternehmen verfügt über zwei Gebäude mit Gesamtfläche ca. 2000 qm auf einem ca. 8000 qm großen Grundstück. Der Kaufpreis beinhaltet Grundstück und Gebäude, welche einen Marktpreis von ca. 500.000 Euro haben.


Entscheidend für die Höhe des Kaufpreises sind die Kalkulation nach Ebit Verfahren, die Marke (bzw Marken), Gebrauchsmuster, das TÜV Zertifikat und die IT-Lösung.


Der Wert der Marke ist vor Allem damit verbunden, dass die Produkte als Referenzprodukte bei Ausschreibungen genannt werden. Allein in Polen liegt das jährliche Potential an dadurch erhaltenen Aufträgen bei ca. 600.000 Euro.


Die TÜV Zertifizierung wurde unter großen Kosten durchgeführt und ist ein klarer und erkennbarer Konkurenzvorteil.


Die gute Zusammenarbeit mit dem bestehenden Netzwerk aus Vertriebspartnern in Europa kann ausgeweitet werden.

Die IT-Lösung ist Grund dafür, dass die Administration komplett in Polen geführt werden kann, bei niedrigen Gehaltskosten. Somit können Verkaufsmitarbeiter im 'nur'-Aussendienst aktiv sein, ohne große Kosten zu generieren.


Die Herstellung ist voll ausgestattet, samt Schweissroboter, CNC Plasma Cutter.


Hintergrund

Nach dem Tod und einem weiteren schweren Krankheitsfall in der Familie fiel die Entscheidung zum Verkauf des von 0 aufgebauten Unternehmens. Ein neuer, engagierter Investor wird dieses Projekt weiterführen und - vor Allem - ausbauen können.


Der Käufer sollte stark an einem Ausbau des Unternehmens interessiert sein. Die Firma war/ist ein Familienprojekt und damit sind bestimmte Emotionen verbunden.


Eine aktive Teilnahme am Geschehen des Unternehmens ist erwünscht, es wäre Schade den Kauf nur als kurze Investition zu betrachten.


Besonders die Projekte USA und Frankreich sind aufzubauen, das Deutschland-Geschäft muss ausgebaut werden. Hier fehlt es an Kapital.


Interessant für den Käufer sollte auch der Produktionsstandort in Polen sein, da durch den Kauf des Unternehmens umgehend Fuss auf dem Niedriglohnmarkt gefasst werden kann, wodurch auch andere Projekte realisierbar sind. Die Körperschaftssteuer CIT in Polen beträgt 15%.


Wir sind an einem kurzfristigen Verkauf interessiert, daher sollte der Käufer offen sein und den Wert des Unternehmens früh erkennen können.


Verkäufer

Citymetal Deutschland UG

Am Eiswurmlager 5

01189 Dresden

Deutschland

zur Verkäufer-Webseite

 

Impressum

Ansprechpartner

Herr Philipp Sienkiewicz

Telefon +491747816688

alle Angebote anzeigen

Anfrage