Zum Inhalt springen

Die neue Cartier Santos und ihre Vorgänger

Neuigkeiten zur neuen Uhr Cartier Santos

Mit der neuen Santos hat uns Cartier die Frage beantwortet, wie man einfach richtig umgeht mit solchen Klassikern, was für Elemente sich dahinter verbergen, alles fragen welche zu beantworten sind.

Wenn man es genau nimmt, hat ja Cartier auch keine neue Santos rausgebracht, Nein es waren gleich 12 Varianten auf dem Markt und zwar 2 skelettierte Modelle, 10 weitere welche sich nur in Gehäuse, Materialien und Band voneinander unterscheiden.

So allein auf den ersten Blick, erkennt man die neue Santos auch direkt. Denn das schöne rechteckige Gehäuse, wunderschöne polierte Lünette, mit ihren Schrauben, die für Santos typisch sind. Nicht zu vergessen auch das Stahlband und das Layout regelrecht das „Gesicht“ der Uhr welches gespiegelt wird. Im Großen und Ganzen einfach nur ein Klassiker mit charakteristischen Merkmalen.

Was auf jedem Fall sofort zu sehen ist, ist die Gehäuse Form, es sind mehr Rundungen und mehr Kurven zu erkennen, als bei den Modellen zuvor. Aber im Gegensatz zu den optischen Neuerungen, merkt man es beim „Gesicht“ der Uhr das klassisch gestaltete was nur eine Santos haben kann. Auf der silber-weißen Oberfläche sieht man die römischen Zahlen umgeben von den Zeigern. Anstatt der römischen Sechs, sieht man jetzt das Datum.

Was sofort herausragt ist das Metallarmband, was man als Gewinn sehen könnte. Da es wunderbar zum Gehäuse und dem Mittelteil passt und sich auch super integriert.

Kommen wir mal zu dem was Klar auf der Hand liegt und offensichtlich ist, das Leitmotiv der Santos wird durch die mattierten Bandelemente und die Oberflächenbearbeitung, die polierten Schraubknöpfe aufgegriffen. Das Band hat an Gewicht verloren, was auch eine wertigere Berührung bietet.

Was auch noch dazugekommen ist, man es aber nicht auf den ersten Blick sieht und sogar ein technisches Highlight ist, ist das Smart Link System. Das heißt, wer sein Band auf eine andere Länge bringen will, ist nicht mehr auf einen Fachmann angewiesen, sondern kann es auch selber machen. Wie das geht? Ganz einfach, bei der Schließe vom Band sind Smart Link Elemente verbaut, die durch einfaches drücken mit z.B. einer Nadel der Bandstift problemlos rausspringt. Danach einfach den Stift mit Zange o.ä. wieder rein in die passende Stelle und fertig. Eine Super Möglichkeit, falls die Länge mal angepasst werden muss.

 An welchem Band auch immer sie Ihre Santos tragen, die Uhr hat jedenfalls in der neuen Version einen größeren Raum für Interaktion erhalten. Neben dem einfachen Wechsel der Armbänder, kommt noch einer Wasserdichtigkeit bis zu 100 m dazu. Die Uhr ist einfach auf jede Situation abgestimmt. Es sind also problemlos Outdoor Aktivitäten möglich.

Was auch sehr praktisch ist, das Automatikwerk der als Antrieb der Uhr dient. Wer es genau wissen möchte es handelt sich um das Kaliber 1847 MC.

Hier noch ein paar andere Modelle

 


Top-News

Liegeplätze für Yachten sind heiß begehrt. Vor allen Dingen das Mittelmeer ist ein beliebtes Reiseziel für Yachteigner.

Stahlblauer Himmel, schäumende Gischt und hohe Wellen - Segeln ist nichts für schwache Nerven! Der Segelsport verlangt Konzentration und Organisation,...

Langsam wird es wieder warm! Das Wetter wird besser, die Tage sind länger, man ist wieder gern draußen unter dem blauen Himmel. Am schönsten ist es...

Das erste Quartal des Jahres liegt hinter uns und hat den Winter gleich mitgenommen. Es wird wieder wärmer und die Tage werden länger. Das Wetter ist...

Lifestyle bedeutet, in einer Finca am Meer zu sitzen, sein Gesicht von der Abendsonne brunen zu lassen, die leichte Meeresbrise zu spüren und ein Glas...

Wer Uhren liebt, der kommt hier auf seine Kosten. Die Baselworld öffnete vom 22. März bis 27. März ihre Pforten und begeisterte Uhrenliebhaber...

Der Sommer kommt! Es ist warm, die Tage sind länger und das Wetter ist perfekt, um eine Runde mit seinem Wagen zu fahren. Erfahren Sie von uns, welche...

Hamburg floriert. Hamburg pulsiert. Hamburg ist eine der schönsten Städte Deutschlands und Treffpunkt der High Society. Kein Wunder also, dass auch...

Prominente lieben ihn. Kein Champagner hat einen besseren Ruf als er. Der Dom Perignon gilt als einer der exklusivsten und erlesensten Weine unserer...

Eine Patek Philippe gehört einem nie ganz allein. Man erfreut sich ein Leben lang an ihr, aber eigentlich bewahrt man sie schon für die nächste...

Bentley - das klingt nach Prunk und Luxus. Die britische Edel-Automarke Bentley ist seit jeher für Ihre Limousinen und hochkarätigen Coupés bekannt....

Wien ist nicht nur optisch und kulturell eine der schönsten Städte weltweit. In exklusiven Appartements und Villen lässt sich die Stadt in einem ganz...