Zum Inhalt springen

Die neue Cartier Santos und ihre Vorgänger

Neuigkeiten zur neuen Uhr Cartier Santos

Mit der neuen Santos hat uns Cartier die Frage beantwortet, wie man einfach richtig umgeht mit solchen Klassikern, was für Elemente sich dahinter verbergen, alles fragen welche zu beantworten sind.

Wenn man es genau nimmt, hat ja Cartier auch keine neue Santos rausgebracht, Nein es waren gleich 12 Varianten auf dem Markt und zwar 2 skelettierte Modelle, 10 weitere welche sich nur in Gehäuse, Materialien und Band voneinander unterscheiden.

So allein auf den ersten Blick, erkennt man die neue Santos auch direkt. Denn das schöne rechteckige Gehäuse, wunderschöne polierte Lünette, mit ihren Schrauben, die für Santos typisch sind. Nicht zu vergessen auch das Stahlband und das Layout regelrecht das „Gesicht“ der Uhr welches gespiegelt wird. Im Großen und Ganzen einfach nur ein Klassiker mit charakteristischen Merkmalen.

Was auf jedem Fall sofort zu sehen ist, ist die Gehäuse Form, es sind mehr Rundungen und mehr Kurven zu erkennen, als bei den Modellen zuvor. Aber im Gegensatz zu den optischen Neuerungen, merkt man es beim „Gesicht“ der Uhr das klassisch gestaltete was nur eine Santos haben kann. Auf der silber-weißen Oberfläche sieht man die römischen Zahlen umgeben von den Zeigern. Anstatt der römischen Sechs, sieht man jetzt das Datum.

Was sofort herausragt ist das Metallarmband, was man als Gewinn sehen könnte. Da es wunderbar zum Gehäuse und dem Mittelteil passt und sich auch super integriert.

Kommen wir mal zu dem was Klar auf der Hand liegt und offensichtlich ist, das Leitmotiv der Santos wird durch die mattierten Bandelemente und die Oberflächenbearbeitung, die polierten Schraubknöpfe aufgegriffen. Das Band hat an Gewicht verloren, was auch eine wertigere Berührung bietet.

Was auch noch dazugekommen ist, man es aber nicht auf den ersten Blick sieht und sogar ein technisches Highlight ist, ist das Smart Link System. Das heißt, wer sein Band auf eine andere Länge bringen will, ist nicht mehr auf einen Fachmann angewiesen, sondern kann es auch selber machen. Wie das geht? Ganz einfach, bei der Schließe vom Band sind Smart Link Elemente verbaut, die durch einfaches drücken mit z.B. einer Nadel der Bandstift problemlos rausspringt. Danach einfach den Stift mit Zange o.ä. wieder rein in die passende Stelle und fertig. Eine Super Möglichkeit, falls die Länge mal angepasst werden muss.

 An welchem Band auch immer sie Ihre Santos tragen, die Uhr hat jedenfalls in der neuen Version einen größeren Raum für Interaktion erhalten. Neben dem einfachen Wechsel der Armbänder, kommt noch einer Wasserdichtigkeit bis zu 100 m dazu. Die Uhr ist einfach auf jede Situation abgestimmt. Es sind also problemlos Outdoor Aktivitäten möglich.

Was auch sehr praktisch ist, das Automatikwerk der als Antrieb der Uhr dient. Wer es genau wissen möchte es handelt sich um das Kaliber 1847 MC.

Hier noch ein paar andere Modelle

 


Top-News

Eine Patek Philippe gehört einem nie ganz allein. Man erfreut sich ein Leben lang an ihr, aber eigentlich bewahrt man sie schon für die nächste...

Der Aston Martin DB11 wird seit 2016 vom britischen Automobilhersteller Aston Martin produziert. Er ist ein Sportwagen, der den DB9 abgelöst hat und...

Frankreich bietet nicht nur wundervollen Wein, schöne Strände und gutes Essen. Dieses Land ist auch voller wunderschöner Immobilien, die auf neue...

Die Schweiz ist bekannt für ihre Uhrmacherzunft. Auch die Firma Breitling wurde 1884 von Léon Breitling in der Schweiz gegründet – genauer noch im...

In den exklusiven Yachtclubs der Welt haben nur Mitglieder Zutritt. Neugierige Besucher sind hier unerwünscht. Aber ab und an schafft man es doch,...

Seit jeher sind Immobilien als langfristige Geldanlage beliebt. Es gibt verschiedene Arten, sein Geld in Immobilien zu investieren. Welche für Sie die...

Sie suchen eine Immobilie, in der sie herrschaftliche residieren können! Heute stellen wir Ihnen ein Anwesen vor, das in Palm Beach, USA, liegt und...

Wer in Schmuck investiert, investiert für Liebhaber. Denn die Mehrzahl der auf dem Schmuckmarkt angebotenen Stücke sind eine Geldanlage für Liebhaber,...

Sie träumen davon, ihr Leben in Andalusien zu verbringen? Wir zeigen Ihnen, in welch atemberaubender Atmosphäre dies möglich ist! Willkommen in...

Noch immer gilt die IWC Portugieser Grand Complication als eine der schönsten Uhrenklassiker weltweit. Das war jedoch nicht immer so, denn zunächst...

2017 lief der millionste Porsche 911 vom Band. Er gilt als Vorreiter der Luxusautos, steht für einzigartiges Design und innovative Technik.

Frei zu sein ist der Wunsch vieler Menschen. Einige erfüllen sich diesen Wunsch und tun etwas, dass andere sich nie zu träumen wagen: ab aufs Meer!