Rolex 1665 Sea-Dweller COMEX "Rail Dial" B & P 1979 aus 1. Besitz

175.000 €

Basisdaten

Marke
Rolex
Modell
Sea-Dweller
Uhrentyp
Armbanduhr
Referenz
1665 Sea_Dweller COMEX "Rail Dial" 1. Besitz Box &
Land
Deutschland
Stadt
Eltville
Baujahr
1979
Zustand
1 (sehr gut)
Datum
ja
Geschlecht
Herren/Unisex
Durchmesser (mm)
40
Gehäusematerial
Stahl
Material des Armbandes
Stahl
Farbe des Armbandes
stahlfarben
Schließe
Faltschließe
Material Schließe
Stahl
Material Lünette
Stahl
Farbe des Ziffernblattes
schwarz
Zahlen Ziffernblatt
keine
Wasserdicht
60 atm
Aufzug
automatisch
Kaliber/Werk
1.570
Anzahl Steine
26
Uhrenglas
Plexiglas
Heliumventil
ja
drehbare Lünette
ja
verschraubte Krone
ja
Limitierte Serie
ja
Originalzustand/­Originalteile
ja

Beschreibung

Neu eingetroffen!

Sofort verfügbar !

original Rolex 1665 Sea Dweller Comex"Rail Dial" mit Box & Papieren inclusive aller Tauchpässe und Tauchbücher im original !!

Aus dem Jahr 1979 !

COMEX, extrem seltene Version mit dem 600 Meter Rail Dial Zifferblatt !!

Sehr sehr selten..... wenige Stücke.

Aus 1. Besitz mit voller Dokumentation !

Einzigartiges Sammlerpaket !

"Im Jahre 1963 :

Zwischen Rolex und dem Unternehmen Compagnie Maritime d’Expertises (COMEX), deren Taucher bei der Arbeit in großen Tiefen Rolex Sea-Dweller Uhren trugen, wurde eine enge Zusammenarbeit vereinbart. Das von Henri Germain Delauze geleitete Unternehmen zählt zu den Pionieren des Tiefseetauchens und genießt bis heute einen weltweiten Ruf als Spezialunternehmen für Überdrucktechnik und Unterwasserarbeiten.

Die Beziehung zwischen Rolex und COMEX ist heute so eng wie eh und je, wie sich an dem Überdrucktank zeigt, der vom Marseiller Un­ter­neh­men eigens für den Test der Rolex Deepsea Modelle entwickelt wurde."

"COMEX ist eine französische Tauchfirma, die 1961 gegründet wurde, um die Tiefen der Ozeane zu erkunden. Die NASA der Tiefsee.

Von 1970 bis 1997 arbeitete COMEX eng mit Rolex zusammen und viele ihrer Tiefseetaucher erhielten Rolex SD als Werkzeug für ihre Arbeit. Rolex nutzte dies, um einige ihrer neuen Uhren zu testen und einige Probleme mit COMEX zu lösen, beispielsweise Dekompressionstaucher und deren Uhren, die nicht in der Lage sind, Tiefen zu widerstehen. Das Helium Escape Valve (HEV) wurde am 5513 entwickelt und getestet 5514 (Referenz nur für COMEX) für COMEX, bevor es 1967 im ursprünglichen SeaDweller kommerziell erhältlich ist.

COMEX-Uhren wurden auch mit Aufzeichnungen und Experimenten in Verbindung gebracht, wie zum Beispiel die maximale Tiefe von 701 Metern oder die Hydra-Experimente und es ist üblich, diese Uhren mit Details zu den Experimenten graviert zu sehen.

Was sie so sehr sammelbar macht, ist, dass sie niemals von Läden (autorisierten Händlern) verkauft und nur an Taucher oder Beamte ausgegeben wurden und dass sie auch nach all den Jahren mit COMEX in äußerst geringen Mengen hergestellt wurden. Sie haben auch besondere Eigenschaften und einzigartige COMEX-Seriennummern und Gravuren in den Gehäuseblättern, die sie für Sammler sehr interessant machen.


Sie spielten eine wichtige Rolle bei der Entwicklung der Uhren, die wir heute tragen.

Modellnummern, Produktions- und Datumsbereiche. "

Irrtümer, Zwischenverkauf & Tippfehler vorbehalten

Bitte beachten sie auch unsere anderen Angebote bei Herando

Verkäufer

C&F Handelskontor GmbH

Eberbacher Straße 43

65346 Eltville am Rhein

Deutschland

zur Verkäufer-Webseite

 

Impressum

Ansprechpartner

Herr Dirk Kölsch

Telefon 06123 689214

Mobilfunk 0173 2531987

Fax 06123 689216

alle Angebote anzeigen

Anfrage

Was möchten Sie als nächstes tun?

Registrieren Sie sich, um von diesen Vorteilen zu profitieren:

  • Merkliste für interessante Objekte
  • individuelle Suchaufträge
  • keinerlei Kosten
Jetzt registrieren

Herando Newsletter